×

Die Axt im Ortsrat

Springe. Lästiges Laubfegen für die Anwohner? Kein Problem! Der Ortsrat beschließt einfach, den Baum fällen zu lassen. Das geht rein rechtlich – und ist zuletzt in Altenhagen I passiert. Doch jetzt will die Stadt dieser Praxis einen Riegel vorschieben. „Wir möchten nicht, dass die Politik so etwa willkürlich entscheidet“, sagt Fachdienst-Chef Gerd-Dieter Walter. Mögliche Lösung: Lässt der Ortsrat einen heilen, gesunden Baum fällen, muss er dafür zahlen – im Zweifel sogar mehrere tausend Euro.

lkbm Redaktion Christian Zett  jhr_4H2A7450

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt