weather-image
22°

Der Streit zwischen Stadt und TTC landet erneut vor Gericht

SPRINGE. Am 7. Juli 2015 erlitt die Stadt vor dem Verwaltungsgericht Hannover eine empfindliche Schlappe: Die Richter kippten die Gebührensatzung für Sportstätten und erklärten einen vom Tischtennisclub Springe beanstandeten Bescheid für rechtswidrig.

Foto: Mischer/Archiv
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt