weather-image
Strahlende Sonne, warme Worte: Hauke Jagau eröffnet die sanierte Kreisstraße zwischen Bennigsen und Lüdersen

Der Regionspräsident hat Kuchen mitgebracht

Bennigsen. Hauke Jagau ist da. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und der Regionspräsident hat Kuchen aus Hannover mitgebracht, in weißen Kartons. Dazu gibt es Kaffee, Säfte, alles kostenlos. Dass Jagau höchstpersönlich eine Kreisstraße einweiht, das kommt nicht so furchtbar oft vor. Die Erneuerung der K 227 hat aber nicht nur 1,35 Millionen Euro gekostet – sie war auch ein Jahr lang ein Dauerärgernis für viele Bennigser und Lüderser.

Drei Männer, eine Schere: Der Erste Stadtrat Hermann Aden, Bennigsens Ortsbürgermeister Hartmut Rieck und Regionspräsident Hauke
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt