weather-image
17°
Landtagswahlkampf zwischen Fußball und Maschseefest: Hannovers OB Stephan Weil in Springe

Der Kandidat lenkt, die Genossen strampeln

Springe (mf). Wer Ministerpräsident werden will, muss unermüdlich wahlkämpfend durchs Land reisen, viel reden, viele Hände schütteln. Das weiß auch Stephan Weil. Gestern war Tag elf seiner vierzehntägigen Sommerreise durch Niedersachsen. Der Terminkalender von Hannovers Oberbürgermeister war brechend voll – wie jeden Tag seit seiner Nominierung als Spitzenkandidat für die Landtagswahl im Januar: morgens Auftritte in Seelze und Ronnenberg, am frühen Nachmittag eine Stippvisite beim Niedersächsischen Fußballverband in Barsinghausen, am Abend die Eröffnung des Maschseefestes. Dazwischen: 45 Minuten Springe.

270_008_5701062_weil1.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt