×

Der Kampf gegen Parksünder

Springe. Nur mal eben einen Brief einwerfen, nur kurz einkaufen: Rolf Ackermann hat sie alle schon gehört, die Entschuldigungen. Der Stadt-Mitarbeiter kümmert sich auch um die öffentlichen Parkplätze – und um Verkehrssünder, die ohne Berechtigung Behindertenparkplätze blockieren. Gut 20 Verwarnungen im Jahr spricht das Ordnungsamt aus; die Dunkelziffer ist weitaus höher. Dem Kampf hat sich jetzt auch der Springer Sozialverband SoVD angeschlossen.

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt