weather-image
Dorfgemeinschaftshaus steht im Mittelpunkt der Interessengemeinschaft Mittelrode: „Es gibt noch viel Arbeit“

Der Energiekosten Herr werden

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Mittelrode/Bockerode (IGMB) machen sich Sorgen um das Dorfgemeinschaftshaus. Der Grund: hohe Energiekosten. Um Geld zu sparen, hat die Gruppe vor einem Jahr dafür gesorgt, dass das Oberflächenwasser auf dem Grundstück versickern kann.

270_008_7872358_Interessengemeinschaft_Mittelrode.jpg

Autor:

VON FRIEDHELM LÜDERSEN


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt