weather-image
16°
Kurz bevor die Lüderser ihre Selbstständigkeit verloren, bauten sie eine Halle – und gründeten einen Verein

Der Endspurt

Lüdersen. Es war ja nicht so, dass sie in Lüdersen keinen Sport gemacht hätten. Aber der einzige Verein im Dorf hatte sich nicht recht von den Wirren des Zweiten Weltkriegs erholt und war in den 50er-Jahren am Ende. Die Fußballer gingen nach Bennigsen, die Turner schlugen sich so durch – bis 1973. Da machte das kleine Lüdersen ein großes Fass auf: Bevor sich die Gemeinde dem Nachbarn Springe anschließen musste, bauten die Bürger die Bergdorfhalle– und gründeten einen Verein. Jetzt feiert die Sportgemeinschaft ihren 40. Geburtstag.

270_008_6521838_Erster_Vorstand_1973.jpg

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt