weather-image
Förderverein will Vandalismus vorbeugen – und setzt am Oberntor auf Videoüberwachung

Den Brunnen im Visier

Springe. Der teure Springebrunnen ist bislang von Randalierern verschont geblieben. „Glück gehabt“, sagt der Vorsitzende des Fördervereins Kunst und Kultur in der Springer Innenstadt, Jürgen Trotte. Doch auf ihr Glück wollen sich die Initiatoren langfristig nicht verlassen: Sie installierten eine Video-Kamera.

270_008_6901510_brunnenNeu1.jpg

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt