×

Deistertag erneut abgesagt

SPRINGE. Der für Sonntag, 9. Mai, geplante Deistertag ist erneut abgesagt worden. Die Veranstaltung soll nun ein Jahr später, am 8. Mai 2022, stattfinden, teilt die Stadt Springe mit.

Anzeige

Zum Deistertag werden normalerweise jährlich Ausflüge in und um den Deister angeboten. Bereits 2020 musste die Veranstaltung coronabedingt abgesagt werden – doch auch in diesem Jahr seien keine Aktionen möglich, bedauert der zuständige „Arbeitskreis Deister“ mit Vertretern aus Bad Münder, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Rodenberg, Springe und Wennigsen sowie der Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft (HMTG). Der Deister sei in Corona-Zeiten besonders beliebt für individuelle Wander- und Radtouren, sagt Hans Christian Nolte, Geschäftsführer von der HMTG.

Auch Thomas Slappa, Geschäftsführer der GeTour und Sprecher des Arbeitskreises, bedauert die erneute Absage: „Wir bitten um Verständnis und freuen uns jetzt schon darauf, am 8. Mai 2022 wieder einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie mit Wanderungen, Radtouren, Naturerlebnisse und Livemusik veranstalten zu können.“ Für Wanderungen und Radtouren auf eigene Faust könne der Deister aber natürlich an dem Tag genutzt werden, wenn die Corona-Regeln eingehalten werden. Tipps und Anregungen für Aktionen im Lockdown gibt es im Internet auf www.deister.de.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt