weather-image
16°
Hochwasser: Stadt beginnt mit Kanaluntersuchungen in Holtensen / Rückhaltebecken funktionieren

„Das wird uns noch ein paar Jahre beschäftigen“

Springe/Holtensen/Boitzum. Für Dieter Erdmann war es ein hartes Hochwasser-Wochenende: „Wir standen kurz davor, dass uns alles aus der Hand gerissen wird“, bilanzierte der städtische Tiefbauchef. Er und sein Team konnten gestern erst einmal aufatmen: „Wir sind über den Berg.“

Land unter auf den Feldern: Wie hier bei Gestorf stauten sich die Wassermassen. Foto: ric
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt