weather-image
25°
Grundschule Völksen will Schulhof attraktiver gestalten / Wieder Eintrittskarten für Benefiz am Sonntag verfügbar

Das triste Bild soll einer Wohlfühl-Atmosphäre weichen

Völksen (ric). Vergnügt toben die Kinder über den Schulhof der Christian-Flemes-Grundschule in Völksen. Doch Eltern und Pädagogen sind sich einig: Es muss etwas geschehen, damit der Spaß nicht eines Tages ausbleibt. Denn der Asphalt bröckelt bedenklich, im Randbereich droht sogar Verletzungsgefahr. Sitzplätze fehlen, weder Blumen noch Sträucher verschönern den Aufenthalts- und Spielbereich.

270_008_4071398_spr0603_sc.jpg

„Es ist ein Bild voller Tristesse“, beschreibt Walter Büter vom Vorstand des Fördervereins. Der Wille, dies zu ändern, ist bei alle Beteiligten vorhanden. Damit die Finanzierung sichergestellt werden kann, wird es am Sonntag, 8. März, ab 14 Uhr eine Benefizveranstaltung in Zusammenarbeit mit den Völksener Vereinen, den Landfrauen und privaten Helfern geben.

„Wir freuen uns

über viele Gäste“

In einer großen Kaffeestube werden selbst gebackene Kuchen und frisch aufgebrühter Kaffee angeboten, für die kleinen Besucher gibt es kalte Getränke, außerdem werden Hotdogs verkauft. Der Gesangverein Fortuna sorgt für Stimmung, ebenso wie die Instrumental-AG der Schule.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt, außerdem wird es einen Frühlingsbasar geben. Eintrittskarten für einen Euro sind in der „Wundertüte“, in der Schule oder an der Tageskasse erhältlich, nachdem sie zwischenzeitlich schon aus waren. Der Erlös der Veranstaltung wird komplett für die Neugestaltung des Schulhofes verwendet. „Wir freuen uns über viele Gäste“, sagt die kommissarische Rektorin Stephanie Alder. Die Christian-Flemes-Grundschule befindet sich auch inhaltlich in der Neuorientierung. Das neue Leitbild „Gemeinsam wachsen“, „Gemeinsam lernen“, „Gemeinsam wohlfühlen“ – „Lernen und Wohlfühlen gehen Hand in Hand über“, ist Alder überzeugt.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare