×
Linke ziehen sich bei der Bürgermeister-Frage zurück – kein eigener Kandidat, keine Wahlempfehlung

Das Rennen ums Rathaus nimmt Fahrt auf

Springe (ric/zett). In 93 der Kommunen und Landkreise Niedersachsens werden am 11. September auch neue Bürgermeister und Landräte ins Amt gehoben. In Springe gestaltet sich dieses Rennen bislang außergewöhnlich bunt: Es gibt vier Kandidaten für den Chefposten der Verwaltung – und dabei scheint es auch zu bleiben. Denn die Partei Die Linke stellt keinen eigenen Bewerber, spricht gleichzeitig aber auch für niemanden eine Empfehlung aus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt