weather-image
16°
Nach einem Fernsehbericht zur Grundsteuer erhält die Stadt dutzende Protestschreiben von Bürgern

„Das ist alles ausgesprochen sinnlos“

Springe (zett). Über unverhoffte Post rund um die Festtage freuen sich viele Menschen: Wenn sie denn Geschenke oder Weihnachts- und Silvestergrüße enthält. Bei der Stadt ist man dagegen irritiert – und würde der kleinen Brief-Flut gern Einhalt gebieten. Bis Heiligabend waren schon mehr als 30 Widersprüche gegen die Grundsteuerzahlung im Rathaus eingetrudelt. Und Dezernent Gerd-Dieter Walter fürchtet noch weitere Briefe. Auslöser der Bürgerproteste ist offenbar ein Beitrag im ZDF-Wirtschaftsmagazin WISO.

270_008_5092761_rathaus_springe.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt