×
Zwischen Triumph und Galgenhumor: ein Bürgermeister-Wahlabend im Rathaus

„Dann wenigstens Jörg-Roger Hische“

Springe. Als Jörg-Roger Hische mit seiner Familie gegen 18.30 Uhr das Rathaus betritt, ist die Wahl eigentlich schon gelaufen. Gratulieren lassen will er sich trotzdem noch nicht, schiebt Hände beiseite: „Es ist zu früh!“ Aber es dauert nicht lange, dann ist auch er überzeugt: Der neue Bürgermeister ist der alte, die Wähler hieven den Bennigser mit absoluter Mehrheit auf den Chefsessel.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt