Christdemokraten setzen Thema kostenloses W-Lan auf die Tagesordnung des Finanzausschusses

CDU will Freifunk fördern

Überall in der Stadt durchs Internet surfen – und zwar völlig kostenlos? Die CDU will das Thema Freifunk auf die Agenda der Politik bringen. Freifunk ist die Bezeichnung für einen gratis angebotenen Internetzugang. Wilfred Nikolay setzt dabei auf Zusammenarbeit mit der Initiative „Freifunk in Springe“.

270_008_7863417_Freifunk.jpg
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt