×

Busse: Politik verabschiedet sich von Springer Vorschlägen

LÜDERSEN/ELDAGSEN. Die Ernüchterung der heimischen Politik in Sachen Regiobus ist groß. Und das brachten die Mitglieder des Planungsausschusses gegenüber den Vertretern des Nahverkehrsunternehmens und der Region auch unmissverständlich zum Ausdruck. Deren Vertreter wiesen die Kritik zurück.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt