×
GVH will erneut die Preise anheben / Vor allem Gelegenheitsfahrer betroffen

Bus und Bahn: Tickets wieder teurer

Springe. Es ist die vierte Erhöhung innerhalb von vier Jahren: Der Verkehrsverbund GVH will die Preise für Bus- und S-Bahntickets zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember erneut anheben. Betroffen sind Einzelfahrscheine genau wie Abo-Karten. Nicht verteuern sollen sich die Kurzstrecke und das Anrufsammeltaxi Springe. Die Regionspolitik muss Teile der Erhöhung noch absegnen – zunächst am 11. Juni im Verkehrsausschuss; eine Woche später entscheidet der nichtöffentliche Regionsausschuss endgültig.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt