weather-image
19°
Stadt prüft, Betrieb der Einrichtung abzugeben und informiert sich über Genossenschaftsmodell

Bürger als Hallenbad-Retter?

Springe (zett/mf). Zieht sich die Stadt nicht nur aus den Freibädern, sondern auch aus dem Hallenbad zurück? Durchaus vorstellbar: Vertreter von Politik und Verwaltung besuchten in dieser Woche ein Hallenbad in Nörten-Hardenberg nahe Göttingen, das seit sieben Jahren von Bürgern in einer Genossenschaft betrieben wird.

270_008_5902131_IMG_7472.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt