weather-image
11°
Unfall am Klärwerk: Unbekannter verursacht mehr als 20 000 Euro Schaden / Zeugen gesucht

Brummifahrer kracht gegen Tor – und flüchtet

Springe (ric). Es war ein lauter Knall, den die Frühschicht im Klärwerk gestern um 6.40 Uhr hörte. Die Mitarbeiter gingen ins Freie – und stellten fest, dass sich vor ihrer Tür ein folgenschwerer Unfall ereignet hatte. Der Verursacher hatte sich inzwischen unerkannt aus dem Staub gemacht.

Hauptkommissar Peter Jeinsen am Tor des Klärwerks. Gestern Morgen hat ein Brummi-Fahrer dort massiven Schaden angerichtet &ndash

Dann nahmen Beamte des Polizeikommissariats den Zugangsbereich an der Oppelner Straße unter die Lupe. Dort fanden sie das elektrische Rolltor zum Betriebsgelände heftig eingedrückt und verschrammt vor, außerdem stellten sie verdächtige Spuren auf dem Asphalt sicher. Metallstreben des Tores sind teilweise herausgerissen worden, das Schild wurde aufgeschlitzt. Die Polizei geht davon aus, dass ein Lastwagenfahrer beim Wenden einen Fehler begangen hat, vielleicht mit einem Sattelschlepper, möglicherweise auch beim Versuch, einen Container abzuladen. Hinzugerufene Sachverständige schätzten allein den Schaden am Tor auf 20 000 Euro.

Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise. Wer etwas beobachtet hat, sollte sich unter 05041/9429-0 melden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt