weather-image
16°
Prozess am Landgericht endet mit dreieinhalbjähriger Haftstrafe / Schwere Persönlichkeitsstörung

Brandstifter muss für lange Zeit hinter Gitter

Springe/Hannover (hil). Der Mann, der am 2. November die Wohnung seines Bekannten in Springe angezündet haben soll, ist gestern wegen schwerer Brandstiftung zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Die 12. Strafkammer des Landgerichts Hannover befand den 30-Jährigen der Tat für schuldig und folgte damit weitgehend den Ausführungen des Staatsanwaltes, der vier Jahre Haft gefordert hatte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt