weather-image
29°
Garage der Kita Altenhagen I wird zum Krippenerlebnis / Ärger mit der Telefonanlage

Bobby-Cars parken für Adventskalender um

Altenhagen I (ric). Nicht nur die 43 Kinder der Einrichtung und ihre Familien freuen sich über diese besondere Aktion: Die Kindertagesstätte St.Vincenz in Altenhagen I hat sämtliche Spielzeuge und Bobby-Cars aus der Garage umgelagert, um Platz für einen lebendigen Adventskalender zu schaffen – der jedem im Dorf zugänglich ist.

Michael Ernert liest weihnachtliche Geschichten vor – und die Kinder lauschen still und gebannt. Foto: ric

Es ist ein kleiner Ort der Besinnung geworden, eingebettet in schwarze Tücher an den Wänden und einen dunkelblauen Himmel. Es gibt Tee und Kekse, Heuballen zum Sitzen, stimmungsvolle Texte liegen aus. Jeden Tag bringen Kinder selbst gebastelte Sterne über der mobilen Szene aus der Weihnachtsgeschichte an. Und jeden Tag wandern Josef und seine hochschwangere Maria in Richtung Bethlehem, jeden Tag einen Schritt weiter. „Bald kommen noch die Hirten und Engel dazu“, verrät Kita-Leiterin Martina Greth. Den Höhepunkt bildet dann der 22. Dezember: Für 16 Uhr lädt die Kindertagesstätte zu einem Familiennachmittag ein. Dann wird unter anderem die Krippe angeliefert.

Bis dahin feiern die Kinder und ihre Erzieher den Abschluss jedes Adventtages mit einem gemeinsamen Lied. „Die Kinder finden das ganz toll“, hat Greth festgestellt. Und der ungewöhnliche Raum entfaltet seine Wirkung: Alle lauschen still und gebannt den Geschichten.

Probleme mit der Telefonanlage: Seit 1. Dezember ist die Einrichtung von der Außenwelt abgeschnitten – telefonisch. Denn der geplante Anbieterwechsel verlief alles andere als reibungslos. „Das ist natürlich für uns und die Eltern hochgradig ärgerlich“, sagt Greth. Erst am kommenden Freitagnachmittag will sich ein Techniker mit dem Problem beschäftigen. Mindestens bis dahin ist die Kita nur per E-Mail erreichbar: martina.greth@evlka.de.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare