×
Wie Lüderser Familienbetriebe der Mega-Baustelle trotzen – und die Nahversorgung sichern

Bezaubernde Markt-Idylle wie zu Opas Zeiten

Lüdersen. Mit Tomaten fing alles an. Mit Ochsenherz, German Gold, Berner Rose und Grün-Zebra. Damals, das war vor zwei Jahren, als sich Andrew Klinge mit seiner Familie in Lüdersen eine Existenz aufbaute. „Uns war klar, wir brauchen einen festen Termin für den Verkauf.“ So wurde er geboren, der kleinste Wochenmarkt im Stadtgebiet.

Autor:

Markus Richter
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt