weather-image
31°
Firmen mit Sammelpunkten geprellt

Betrug im ganz großen Stil – Frau gesteht 184 Fälle

Bennigsen (ric). Die Anklageliste war lang. Sehr lang. So lang, dass die Staatsanwältin eine geschlagene Dreiviertelstunde brauchte, um alle 184 Taten zu verlesen, die der Frau aus Bennigsen vorgeworfen wurden. Und die legte gestern am Springer Amtsgericht ein umfassendes Geständnis ab über die Geschichte ihrer ebenso dreisten wie – zunächst – erfolgreichen Betrugsmasche.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt