×
Eine Abschaffung der Ortsräte könnte pro Jahr zehntausende Euro sparen – doch sie wäre auch bitter

Beschließen, dass morgen die Sonne aufgeht

Springe. Dass Bürgermeister Jörg-Roger Hische kein uneingeschränkter Freund der Ortsräte ist, das ist in seiner Amtszeit immer wieder klar geworden. Als es vor acht Jahren schon einmal um ein Millionendefizit im Haushalt ging, kursierte die Idee, die Gremien in allen Dörfern unter 1500 Einwohnern abzuschaffen. Und nicht nur einmal hat Hische seitdem halb im Scherz durchblicken lassen, er müsse „nicht beschließen lassen, dass morgen die Sonne wieder aufgeht“.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt