weather-image

Bennigser Feuerwehr fordert bessere Ausstattung

BENNIGSEN. Immer mehr Elektroautos sind auf den Straßen unterwegs – das stellt auch die Bennigser Feuerwehr vor Herausforderungen. Das Problem: E-Autos sind wegen ihrer Akkus besonders schwer zu löschen. Das stellte Ortsbrandmeister Patrick Rokahr jetzt während der Jahresversammlung heraus.

„Die Elektromobilität stellt uns vor neue Gefahren“, sagt Patrick Rokahr (rechts), Ortsbrandmeister von Bennigsen.

Autor:

Patricia Szabo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt