weather-image
34°
Lebenshilfe will mit neuem Vorsitzenden die turbulente Vergangenheit hinter sich lassen

„Bei uns gibt es keinen König“

Springe. Die Unruhe war groß bei der Lebenshilfe: Erst zog sich der langjährige Vorsitzende zurück, dann trat sein Nachfolger entrüstet aus. Jetzt will der Verein mit neuem Vorstand einen anderen Weg beschreiten. Weniger „hierarchisch“ soll es zugehen. Deutlich wurde auch, wie wichtig die Einrichtungen sind, um die sich die Lebenshilfe kümmert.

270_008_6556734_lebenshilfe.jpg

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt