×

Baustart des Betriebshofs der Stadtwerke

SPRINGE. Auf 12 000 Quadratmetern bauen die Stadtwerke ihren neuen Betriebshof am Biermannskamp. „Für mich ist das ein großer Meilenstein“, sagte Stadtwerke-Chef Marcus Diekmann am Freitag. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um den ersten Spatenstich zu verfolgen.

saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite

Nicht nur Mitglieder des Aufsichtsrates, Mitarbeiter der Firma und Vertreter der Politik waren gekommen, sondern auch Beschäftigte des Wasserversorgers Purena, mit dem die Stadtwerke eng zusammenarbeiten wollen. Auch einige Nachbarfirmen wollten sich ein Bild von der Baustelle machen. „Es wird Dreck und Lärm machen“, entschuldigte sich Diekmann bereits im Voraus bei den Firmen.

Derzeit sind die Mitarbeiter der Stadtwerke an zwei unterschiedlichen Standorten untergebracht, einmal „An der Bleiche“ und in der Philipp-Reis-Straße. Mit dem Neubau des Betriebshofes soll sich das ändern. „Wir hoffen, mit dem Rohbau Mitte Februar starten zu können und das im August abzuschließen“, so Diekmann. Bis die Mitarbeiter aber umziehen können, müssen sie sich noch etwas gedulden. „Wir rechnen mit einem Umzug Anfang 2020.“ Bis 2022 will das Unternehmen rund 30 Mitarbeiter beschäftigen, kündigt Diekmann an. Derzeit sind es 14. In das erste Obergeschoss wird dann Purena mit seinen Mitarbeitern einziehen. Auf dem Gelände soll aber nicht nur ein Verwaltungsgebäude entstehen, sondern auch das Heizwerk gebaut werden, mit dem das Fernwärmenetz abgedeckt werden soll. „Dafür brauchen wir viel Lagerfläche etwa für das Holz.“ Auch die Lkw bräuchten ausreichend Platz, um das Holz entladen zu können. „Dass Sie sich hier nun auch sichtbar verwurzeln, ist toll, das ist ein wichtiger Schritt für die Stadt“, lobte Bürgermeister Christian Springfeld.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt