×
Ortsratsmitglieder sprechen sich für einheitliche Regelung aus / Widerstand

Bald Tempo 30 in der gesamten Kernstadt?

Springe (mari). Wenn es nach dem Willen mehrerer Ortsratsmitglieder geht, sollen Autofahrer bald in der gesamten Kernstadt einen Gang zurückschalten: Die Politiker schlagen vor, flächendeckend Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit festzusetzen. Andere Städte wie Gehrden hätten mit dem Vorstoß gute Erfahrungen gemacht, argumentiert Ulrich Kalinowski (CDU), der die Lage für alle Verkehrsteilnehmer vereinfachen und den Schilderwald lichten möchte.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt