weather-image
Einwöchige Forstaktion zwischen Springe und Eldagsen / Herausforderung für Arbeiter und Autofahrer

Bäume fallen im Akkord

Springe. Er frisst wie ein gieriger Löwe – nur dass der Harvester Vegetarier ist. Die große Waldmaschine ist seit gestern im Saupark im Einsatz. Er nagt hunderte Bäume um. Die umfangreichsten Forstarbeiten seit mehr als einem Jahrzehnt stellen auch Autofahrer vor eine Herausforderung.

270_008_6547002_baumfaellaktion3.jpg

Autor:

Markus Richter

Udo Teßmer kennt seine Pappenheimer. „Manche stellen die Absperrung kurzerhand zur Seite, um durchzufahren.“ Seit gestern Vormittag bis einschließlich Freitag ist der Bereich großflächig verriegelt. Doch es gibt Leute, die das offenbar nicht akzeptieren wollen. Teßmer beobachtet am Wisentgehege, wie sich zwei Autos mit britischen Kennzeichen an den Baken vorbeimogeln, nachdem sie vorher rückwärts über einen Feldweg angerauscht kamen. Doch der Revierleiter der Försterei Jägerhof lässt nicht mit sich verhandeln – und schickt die Verirrten kurzerhand zurück. „Der Hauptparkplatz muss zunächst frei bleiben, damit die Linienbusse wenden können.“ Das soll während der gesamten Woche so sein.

Mitarbeiter von Stadt und Polizei begleiten die Absperrmaßnamen. Umleitungen werden ausgeschildert (siehe Kasten). Wenn Fahrer die Regeln missachten, bereitet das auch den Kollegen der Landesforsten Probleme: Sie können ihre Arbeit nur machen, wenn sie nicht ständig auf den Verkehr achten müssen. „Das Ganze ist gefährlich“, sagt Teßmer.

Die Fällaktion sei nach langer Zeit wieder notwendig geworden, weil zahlreiche Bäume auf die Straßen zwischen Springe und Eldagsen und am Abzweig Alvesrode gewachsen waren. Allein 90 große Kastanien, Buchen und Eschen werden vom Harvester gekappt, geschält und filettiert. Hinzu kommen mehrere hundert kleinere Gewächse. „Die haben wir nicht gezählt“, sagt der Revierleiter, „aber es sind ungefähr 600 bis 700.“ Das Holz solle möglichst sinnvoll verwertet werden. Der Harvester beschleunige die Sache enorm: „Er hat die zehnfache Leistung der motormanuellen Fällung.“



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt