×

B 217 nach Hannover ist gesperrt

SPRINGE/HANNOVER. Wer im Springer Stadtgebiet derzeit noch im Homeoffice ist, dürfte es in dieser Woche leichter haben. Bis Freitagabend wird die B 217-Fahrbahn zwischen der Anschlussstelle Weetzen-Nord und der Ortslage Ronnenberg (Kreuzung B 217 / K 233 / K 226) repariert.

saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite

Für die Bauarbeiten muss die B 217 in Fahrtrichtung Hannover vollgesperrt werden. Die andere Richtung, also nach Hameln, ist immerhin nicht betroffen.

Laut Fabian Schulze, Sprecher der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, werden derzeit „mehrere Schadstellen in der Deckschicht auf beiden Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn punktuell saniert“.

Die Umleitungsstrecke führt von Weetzen über die K 231 nach Gehrden und von dort über die K 232 zur B 65 und weiter zum Tönniesbergkreisel in Hannover-Ricklingen, wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt. Die Umleitungen seien ausgeschildert. Die Arbeiten laufen bereits seit Montagmorgen. Die Behörde weist darauf hin, dass es wegen des Wetters zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Bislang sei das aber nicht absehbar, so Schulze: „Die Arbeiten befinden sich im Zeitplan.“ Er geht daher davon aus, dass die Sanierung Freitagabend abgeschlossen sein wird.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren – Berufspendler nach Hannover müssen demnach mehr Zeit auf dem Weg zur Arbeit einplanen. „Von größeren verkehrlichen Problemen ist hier bisher nichts bekannt geworden. Ich gehe auch nicht davon aus, dass es auf den Umleitungsstrecken zu übermäßigen Problemen kommen wird“, so Schulze weiter.




Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt