×

Auf neuen Wegen durch den Deister

Die Wegweiser und die XXL-Übersichtskarten im Großen Deister wurden bereits im vorigen Jahr erneuert. Nun geht es den nächsten Schritt voran: Es gibt eine neue Faltkarte mit dem Titel „Wandern im Deister“. Die Auflage liegt bei 150000 Exemplaren.

SPRINGE.

Auf der Karte sind alle Wege, alle Einstiegspunkte sowie Hinweise zur Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und Haltepunkten des Nahverkehrs verzeichnet. Sie ist kostenlos erhältlich bei den Städten, die an den Deister grenzen, sowie den dortigen Tourist-Informationen. Wichtig: Wegen der Corona-Pandemie sollten Interessierte vorab prüfen, ob die Einrichtungen geöffnet haben und der Kartenständer erreichbar ist. Auf Wunsch verschickt die Region Hannover auch die Karten. Kontakt: naherholung@region-hannover.de, 0511/ 616-22629.

Die Region Hannover bezeichnet das Wandern nicht nur zu Zeiten einer Pandemie als Schwerpunkt ihres Naherholungsprogramms. „Sich aktiv in der Natur zu erholen, trägt entscheidend zum Wohlbefinden bei und schafft einen geeigneten Ausgleich zum Alltag. Dies haben wir in der Corona-Zeit gerade erst wieder erlebt“, sagt Bilge Tutkunkardes, Leiterin des Teams „Regionale Naherholung“ in Hannover. „Wandern ist die ideale Bewegungsform – es macht Spaß, ist unkompliziert und hält zudem fit. Und Wandern ist als aktive Fortbewegungsart besser als viele andere Outdoor-Aktivitäten im Einklang mit der Natur zu gestalten.“ Trotz moderner Hilfsmittel bleibe für viele Besucher eine klassische Karte die erste Wahl, wenn sie neue Wege gehen wollen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt