×
Barbara und Christian Waltsgott haben die DDR 1984 verlassen und in Springe einen Neuanfang gewagt

„Auf der falschen Seite Deutschlands“

Springe. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung, sind sie da Ossis? Sind sie Wessis? „Ich habe mich lange als Zwischi bezeichnet“, sagt Barbara Waltsgott. Mit der Deutschen Demokratischen Republik hatten sie und ihr Mann schon kurz nach dem Mauerbau gebrochen: „Das war kein Land, in dem man sich wohlfühlen konnte“, sagt die 67-Jährige mit kräftiger Stimme. „Wir haben auf der falschen Seite gelebt.“

Autor:

VON MARITA SCHEFFLER


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt