weather-image
25°
Morgendlicher Unfall blockiert Berufsverkehr auf der K 216 / Bis zu 50 000 Euro Schaden

Audi gegen Anhänger

Völksen/Gestorf. Frühes Ende eines Erntetags: Gestern Morgen übersah ein Audi-Fahrer aus Springe auf der Kreisstraße 216 den Anhänger eines Treckers, der gerade vom Feld abbog. Die beiden Gefährte krachten ineinander – die Polizei schätzt den Schaden auf bis zu 50 000 Euro.

270_008_6637905_IMG_8363.jpg

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT

Gegen 6.20 Uhr – draußen war es noch stockdunkel – war der 48 Jahre alte Audi-Fahrer aus Völksen in Richtung Gestorf unterwegs. In Höhe Mittelrode bog der Trecker samt Gespann vor ihm aus einem Feldweg ab. Nach Polizeiangaben bremste der Audi-Fahrer zunächst – beschleunigte dann aber, weil er in der Dunkelheit den Anhänger nicht erkannte. Offenbar war dieser seitlich weder beleuchtet noch mit reflektierender Schrift versehen.

Glück im Unglück für den Audifahrer: Er verletzte sich bei dem Zusammenstoß nur leicht; musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Dem 23 Jahre alten Treckerfahrer aus Springe passierte nichts. Schlechter sah es da schon für die Fahrzeuge aus: Allein 25 000 Euro Schaden kommen nach ersten Schätzungen bei dem vier Jahre alten Audi A 5 zusammen; noch einmal die gleiche Summe könnte bei dem Trecker auf der Rechnung stehen: Die mittlere Achse des Anhängers ist durch den Aufprall zerstört. Nach dem Unfall war die Kreisstraße zwei Stunden lang gesperrt; der Verkehr wurde über Völksen umgeleitet.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare