×

Arbeitsloser Springer wegen versuchten Betrugs vor Gericht

SPRINGE. Ein wegen Betruges angeklagter Springer stand jetzt erneut vorm Amtsgericht. Ihm wurde versuchter Betrug vorgeworfen: Er hatte ein Mobiltelefon im Internet verkauft und soll für das vermeintlich auf dem Postweg verloren gegangene iPhone 6s beim Paketzusteller DHL eine zu hohe Erstattungssumme verlangt haben.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt