weather-image
25°
Völksener Interessengemeinschaft will weiches Wasser / Versorger Purena weist Schuld zurück

Anwohner wollen gegen Rohrfraß kämpfen

Völksen (zett). Immer und immer wieder hat das harte Leitungswasser ihre Rohre zerfressen, für hässliche Wasserflecken gesorgt. Das glauben mehrere Bewohner der Völksener Siedlung links der Straßen „Im Stiege“ und wünschen sich deshalb nach dem Vorstoß der Springer CDU (NDZ berichtete) auch für ihren Ort weicheres Harzwasser. Sie wollen jetzt eine Interessengemeinschaft gründen.

270_008_4217858_IMG_6437.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt