weather-image
Reparaturen am Radweg zwischen Springe und Eldagsen haben begonnen / Arbeiten im Wald schwierig

Anspruchsvolle Erneuerung

Springe/Eldagsen. Die Reparaturarbeiten des sieben Kilometer langen Radwegs zwischen Springe und Eldagsen sind derzeit voll im Gang. Keine leichte Aufgabe: Der teils weiche Untergrund am Radweg und die Höhenunterschiede zur Straße bereiteten den schweren Maschinen Probleme, teilt Rolf Hatesohl von der Straßenmeisterei Wennigsen mit. Hinzu kommt, dass der Radweg durch ein Waldstück führt. Das habe für die Arbeiten den Nachteil, dass benötigte Materialien mit einem Förderband an Ort und Stelle geschafft werden müssen. Trotz der erschwerten Bedingungen laufe alles planmäßig, so die Auskunft der Straßenmeister Wennigsen. Einige Wochen dauern die Arbeiten noch an. Ein konkreter Termin könne nicht genannt werden.

270_008_7774611_radweg_5750.jpg

Autor:

von jennifer minke-beil


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt