×

Angst vor Prügel: Betrunken mit dem Moped geflüchtet

Mit satten 2,8 Promille im Blut hatte die Polizei im Juli einen Mopedfahrer in der Wolfstalstraße erwischt und ihm den Führerschein abgenommen. Er sei aber gar nicht gefahren, sondern habe sein Zweirad geschoben, sagte der 35-jährige Mann jetzt in einer Verhandlung vor der Strafrichterin am Springer Amtsgericht.

Autor

Anne Brinkmann-Thies Reporterin


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt