weather-image
29°

Andreas Rimkus: Museum entsteht auf Heiligem Platz

SPRINGE. Es ist ein straffes Programm, das sich der Schmiede-Künstler Andreas Rimkus vorgenommen hat: Bis zum 31. Dezember muss das von ihm geplante Museum in Burkina Faso fertiggestellt sein. Jetzt hat Rimkus das Projekt in einem kleinen Ort in Zentralafrika in Angriff genommen.

Schmiedekünstler Andreas Rimkus (r.) überreicht Bürgermeister Christian Springfeld die Geschenke aus Burkina Faso.
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt