×

Alter Bunker in Lüdersen zieht Fans magisch an

LÜDERSEN. Der Bunker aus den Tagen des Kalten Kriegs in Lüdersen muss ihn magisch angezogen haben: Wegen des Vorwurfs des Hausfriedensbruchs musste sich jetzt ein 39-Jähriger aus Stade vor dem Springer Amtsgericht verantworten. Der Vorwurf: Er soll illegal in die unterirdische Fernmelde-Anlage eingestiegen sein.

Autor

Anne Brinkmann-Thies Reporterin


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt