×
Gekürzter Haushalt: Stadtspitze sieht nicht mehr viel Sparpotenzial

Alles ausgequetscht

Springe. Wenn die Stadtspitze der Politik in der kommenden Woche den Haushalt für 2014 vorlegt, dann steckt auch ein großes Stück Frust in dem Papier: Denn im Rathaus sieht man die Grenzen des Sparens erreicht. „Wir haben in den vergangenen Jahren alle Posten ausgequetscht“, sagt Finanzchef Gerd-Dieter Walter. Den großen Wurf könne nur noch die Trennung von ganzen Angeboten oder Einrichtungen bringen – wie jetzt beim Jugendamt passiert.

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt