weather-image
Nabu informiert über weitere Renaturierungspläne / Gewässer soll wieder zum Lebensraum für zahlreiche Arten werden

Ökologischer Zustand der Haller zwingt zum Handeln

Springe (si). Der ökologische Zustand von Springes Wappenflüsschen ist unbefriedigend. Der Naturschutzbund Springe will handeln und geeignete Habitatbedingungen schaffen. Das Gewässer soll zum Beispiel an der Hallermühle in Mittelrode durchgängig werden, damit Fische und Tiere leichter wandern können.

270_008_4485830_Haller5.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt