×
Experten geben Entwarnung: Problem wird erst akut, wenn Mediziner in Ruhestand gehen

Ärzte können auch in Springe knapp werden

Springe (jemi). Die Serie „Der Landarzt“ im ZDF ist Kult und die Zuschauer verehren den smarten Doktor. Doch das ist eben nur eine Serie im Fernsehen. Die Realität sieht etwas anders aus: Da wollen kaum noch junge Ärzte auf dem Land ihren Beruf ausüben – somit werden sie in einigen kleinen Orten knapp. Für Springe geben Experten der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) allerdings noch Entwarnung.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt