weather-image

780 000 Euro für Springes Straßen

Springe. Die Stadt will in diesem Jahr 780 000 Euro in die Sanierung ihrer Straßen und Wege stecken – und damit gut 40 000 Euro weniger als 2013. Unter anderem profitieren die Planer vom milden Winter. Am meisten geflickt werden muss in Springe, Bennigsen, Lüdersen und Gestorf.

270_008_7146092_Schlagloecher2_prio.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt