weather-image

63-jährige erfindet vor Gericht Ausreden am laufenden Band

SPRINGE. Eine Meisterin im Ausreden-Erfinden präsentierte sich jetzt vor dem Springer Amtsgericht. Die 63-Jährige fand für alles eine Erklärung: Warum sie eine Urkunde fälschte, warum sie die dann verhängte Geldstrafe nicht bezahlen, aber auch die verhängten Sozialstunden unmöglich ableisten konnte.

Foto: Archiv
marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt