weather-image
26°
Hydrant, Zaun, Pfeiler und Laterne umgefahren / 1500 Liter Wasser pro Minute ausgelaufen

20-Jähriger hinterlässt Spur der Verwüstung

Springe (zett). Es erwischte einen Hydranten, eine Laterne, einen Gartenzaun und einen Steinpfosten: Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein 20-jähriger Autofahrer am Sonnabend bei einem Verkehrsunfall in der Friedrich-Bähre-Straße.

Bei dem Unfall wurde ein Hydrant beschädigt. Foto: pr.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt