×

16 Corona-Infizierte in Springe - fünftes Todesopfer in der Region

SPRINGE/REGION. Die Zahl der Corona-Fälle in Springe ist übers Wochenende von 14 auf 16 gestiegen.

Das geht aus den Zahlen hervor, die die Region Hannover am Montag vorgelegt hat. Demnach gibt es regionsweit 811 registrierte Infektionen: Am Freitag waren es noch 661. Inzwisches gibt es auch den fünften Todesfall unter den nachweisbar Angesteckten: Eine 76-jährige Frau ist an den Folgen des Coronavirus gestorben. Der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82,8 Jahren.

Die Verteilung nach Alter:

Bis 14 Jahre: 3,5 Prozent

15 bis 34 Jahre: 28 Prozent

35 bis 49 Jahre: 27 Prozent

50 bis 59 Jahre: 22,5 Prozent

Über 60 Jahre: 19 Prozent

Die Verteilung nach Kommunen:Barsinghausen: 21 Fälle

Burgdorf: 14 Fälle

Burgwedel: 26 Fälle

Garbsen: 30 Fälle

Gehrden: 5 Fälle

Hemmingen: 21 Fälle

Isernhagen: 25 Fälle

Laatzen: 20 Fälle

Landeshauptstadt Hannover: 433 Fälle

Langenhagen: 42 Fälle

Lehrte: 18 Fälle

Neustadt: 13 Fälle

Pattensen: 11 Fälle

Ronnenberg: 23 Fälle

Seelze: 23 Fälle

Sehnde: 9 Fälle

Springe: 16 Fälle

Uetze: 18 Fälle

Wedemark: 18 Fälle

Wennigsen: 10 Fälle

Wunstorf: 15 Fälle 




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt