×

Unglaublich: 40-Tonner mit Audi A6 abgeschleppt / Mit Video

Das Spektakel zog zahlreiche Schaulustige an. Während des schlimmen Schneechaos Anfang der Woche strandeten nicht nur hunderte Lastwagen auf der A2, am Montag blieben auch dutzende Lkw stecken. In Schaumburg schleppte Fabian Weghorst mit seinem Audi A6 gleich mehrere 40-Tonner ab.

DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite

Als der aus Eilsen stammende Fabian Weghorst einen 40-Tonner an der Harting-Tankstelle in Bückeburg sah, der weder vorwärts noch rückwärts konnte, handelte er kurz entschlossen. Mit seinem handelsüblichen Audi A6 schleppte er den riesigen Laster aus dem Schnee. Doch damit nicht genug. Ein Video der Aktion schickte er an eine Freundin, die ihn kurz darauf zur Landesstraße bei der Süßen Mutter alarmierte. Dort steckten ebenfalls vier 40-Tonner fest. „Die hatten zwar alle Schneeketten an, aber es war einfach zu glatt“, berichtet Weghorst.

Er spannte also erneut seinen kleinen Audi vor die Sattelschlepper und zog sie den Berg hoch. Zwar seien die Räder ordentlich rotiert, wie man auch auf den zahlreichen Videos erkennen kann, doch selbst bei der deutlichen Steigung hin zur Süßen Mutter konnte Weghorst den voll beladenen 40-Tonnern hoch helfen.

Um gefahrlos den gestrandeten Lastwagen beispringen zu können, alarmierte Weghorst die Bückeburger Polizei. Auf Anfrage bestätigt Polizeisprecher Matthias Auer, dass man die Straße für den Gegenverkehr gesperrt habe. „Die Beamten haben nicht schlecht gestaunt und sogar selbst Videos gemacht“, berichtet Weghorst. Zum Glück blieb sein Auto bei der Aktion unbeschädigt. „Keine Fehlermeldung, fährt weiter wunderbar“, berichtet er.

Wichtig sei ihm in der Situation gewesen, den Lkw-Fahrern schnell und unkompliziert zu helfen. „Immerhin sind sie für uns bei diesem Wetter unterwegs“, betont Weghorst.

Gerade als er unter großem öffentlichen Interesse an der Süßen Mutter zwei Lastwagen abgeschleppt hatte und den Rückweg antreten wollte, traf er bei der Buchholzer Kreuzung noch einen voll beladenen Aldi-Kühllaster. „Der Fahrer winkte gleich ab und meinte, das wird nichts“, berichtet Weghorst. Aber er hatte den kleinen Audi A6 ebenfalls unterschätzt.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt