×

Lernort: So missbrauchte die NS-Propaganda den Bückeberg

Umstritten in Teilen der Bevölkerung, aber von der Forschung ebenso für wichtig gehalten wie von Verantwortlichen in der Region: der „Dokumentations- und Lernort Bückeberg“ in Emmerthal. Das als Rundweg über das ehemalige Veranstaltungsgelände der NS-Propagandaveranstaltung „Reichserntedankfeste“ angelegte Areal ist am Mittwoch offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. „Ein Ort, der Geschichte besser begreifen und verstehen lässt“, sagte Landrat Dirk Adomat.

Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt