×
Tierärzte warnen eindringlich vor der Aufbewahrung im Auto / Spaziergänge in die Morgen- und Abendstunden verlegen

Wie Hunde bei Hitze einen kühlen Kopf behalten

Bad Münder (jhr). Sommer. Viel Sonne, wenig Wind. Wenn sich das Wetter zu sehr von seiner besten Seite zeigt, leiden unsere Haustiere. Der Mensch kann sich durch kurze Kleidung, einige Liter Wasser pro Tag und eine erfrischende Dusche Abhilfe verschaffen. „Die Tiere können im Gegensatz zu uns nicht über die Haut schwitzen“, sagt Dr. Ulrike Herm-Meyer. Die mündersche Tierärztin hat – wie ihre Kollegen – derzeit viele vierbeinige Patienten in der Praxis, bei denen die Hitze zu Problemen führt.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt