×

Wie die Frauen-Union Senioren mit Blumengrüßen überrascht

BAD MÜNDER. Er ist eine Symbolpflanze für die Weihnachtszeit: der Weihnachtsstern. Ilse Albers, Vorsitzende der Frauen-Union in Bad Münder, schätzt ihn, weil er sich so gut als Gruß zur Adventszeit verschenken lässt. Welche Bedeutung dieser kleinen Aufmerksamkeit aber beigemessen wird, überrascht sie immer wieder.

Anzeige

Mehrere Hundert dieser blühenden Grüße überreichte sie in den vergangenen Tagen mit Mitstreiterinnen wie Brigitte Kolde in Senioren- und Pflegeeinrichtungen in Bad Münder. Selten direkt an Senioren, weil Kontakte vermieden werden sollen und sie die Vertrautheit zwischen Senioren und Pflegepersonal schätzt – aber dort, wo sie erleben konnte, wie groß die Freude über das kleine blühende Geschenk war, wie groß die Rührung, da berührte sie die Reaktion sehr. „Strahlende und erfreute Gesichter – das war schön“, sagt Albers. Und auch von den Einrichtungsleitungen gab es großes Lob für die Geschenke, die bei richtiger Pflege auch die Weihnachtszeit überdauern.

3 Bilder
Lea Bokeloh und Erika Schön nehmen die Weihnachtssterne im Seniorendomizil Klein Süntel entgegen.
Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt